Was lange währt wird endlich gut

Es war in den letzten Jahren zur Tradition geworden und eine große Freude der Sozialen Power Damen des SPD-Ortsvereins Kelsterbach Kuchenbasare zu Gunsten gemeinnütziger Vereine und Organisationen vor Ort zu veranstalten. Es gab jährlich zwei feste Termine, am Freitag vor dem Pfingstfest und am Freitag vor dem 1. Advent waren sie mit einem Kuchenstand auf dem Markt am Rathaus vertreten. Es wurden stets selbstgebackene Kuchen, Kaffee und zum 1. Advent die ersten Plätzchen verkauft. Der Kuchenstand erfreute sich jedes mal großer Beliebtheit.

Leider hat die Corona-Krise auch die Damen ausgebremst und so konnten sie nicht mal die Erlöse der letzten Basare vor der Krise an die ausgewählten Spendenempfänger übergeben. Dieses konnte jetzt im Rahmen einer anstehenden Konferenz in der Karl-Treutel-Schule nachgeholt werden. Die Sozialen Power Damen bedanken sich bei der Schulleitung Frau Brauns recht herzlich dafür.

Die Erlöse aus den letzten Kuchenbasaren waren für die vier Schulen in Kelsterbach vorgesehen, deren Vertreter an diesem Tag zu dieser Konferenz eingeladen waren. Jede Schule wurde mit einer Spende von 250,– € überrascht. Die Schulen wurden ausgewählt, da darin sehr gute Arbeit geleistet wird, die der gesamten Kelsterbacher Bevölkerung zu Gute kommt.

Die Schulen haben sich sehr gefreut und wussten auch spontan was damit gemacht werden kann. Die Sozialen Power Damen wünschen weiterhin gutes arbeiten mit den Kelsterbacher Kindern.

Gemäß ihrem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, hoffen die Damen bald wieder aktiv zu werden, der Advent ist nicht mehr weit, um mit Kaffee, Kuchen oder Plätzchen Gutes zu tun.

Kommentare sind geschlossen.