Erst Kerb, dann Altstadtfest

Zuerst die traditionelle Kerb, eine Woche später das Altstadtfest, das auch schon Tradition
hat: den Kelsterbachern stehen Jahreshöhepunkte bei den Festivitäten der Untermainstadt
bevor. Die Kelsterbacher Sozialdemokraten wünschen all ihren Mitbewohnern und ebenso
allen auswärtigen Gästen zu beiden Ereignissen viel Vergnügen, besonders all den
zahlreichen Aktiven aus der Vereinswelt, die sich am Altstadtfest beteiligen, viel Erfolg.
Der besondere Dank der Kelsterbacher SPD gilt dabei sowohl den aktuellen als auch allen
ehemaligen Kerweborsch, ohne die unsere schöne Kerb nicht diese festen Wurzeln in unserer
Stadt und damit ihren hohen Stellenwert haben könnte. Schließlich finden sich auch in den
Reihen der SPD etliche ehemalige Kerweborsch und Ehrenkerweborsche. Gelungene Feste
mit vielen Teilnehmern tragen sehr viel dazu bei, sich in einer Stadt wohlfühlen zu können.
Etwas stolz ist die Kelsterbacher SPD schon darauf, dass das Altstadtfest inzwischen auch
Tradition ist. Schließlich wurde dieses Fest, dass damals die etwas träge Nachkerb ablöste und
sich schnell zum Renner entwickelte, von den Sozialdemokraten aus der Taufe gehoben. Die
Gründungsidee war damals, dass die Kelsterbacher Vereinswelt sehr wohl in der Lage sei, ein
Fest für die ganze Stadt gemeinsam zu gestalten.
Gute Ideen zu haben und diese erfolgreich umzusetzen, das ist schließlich Ziel und Inhalt der
Kommunalpolitik. Daran kann jeder mitarbeiten, zu dieser Mitarbeit und Zusammenarbeit
laden die Kelsterbacher Sozialdemokraten herzlich ein.

Kommentare sind geschlossen